SCHNELL – EFFEKTIV – KOMPROMISSLOS

KRAV MAGA System

Enlight68

KRAV MAGA ist ein kompromissloses und äußerst effektives Selbstverteidigungssystem, das in großen Teilen auf instinktiven Reaktionen aufbaut. Es vermittelt einfache und schnell erlernbare Techniken, die auch in extremen Stresssituationen sofort abrufbar sind. Um plötzliche Angriffe gezielt abzuwehren und auch auf völlig unvorhersehbare Konfliktsituationen sofort reagieren zu können, nehmen realitätsnahe Rollenspiele und unterschiedlichste Angriffssimulationen unter Hochstress einen sehr großen Teil des KRAV-MAGA-Trainings ein. Beispielsweise werden immer wieder typische Gefahrensituationen des Alltagslebens realitätsnah dargestellt. Sowohl  psychisch als auch physisch entsteht auf diese Weise enormer Druck, der mit der Anspannungsphase während realer Bedrohungslagen durchaus vergleichbar ist. Dies soll verhindern, dass im Realfall eine Schockstarre eintritt, die im schlimmsten Fall zur absoluten Handlungsunfähigkeit führt.

IMG_8265

„If you don’t become the fearless wolf, you will become the scared and helpless sheep!“ (Lior Offenbach, Krav Maga Instructor)

Weitere wichtige Bestandteile des KRAV MAGA sind die Abwehr bewaffneter Angriffe mit Hieb- und Stichwaffen, die sofortige Reaktion auf plötzliche Bedrohungen durch Schusswaffen und die Verteidigung gegen mehrere, gleichzeitig agierende Angreifer. Da gerade gewalttätige Übergriffe mit Messern und sonstigen Stich- und Schnittwaffen in den letzten Jahren extrem zugenommen haben, wird diesen komplexen Segmenten der Selbstverteidigung erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt.

IMG_8292

Die Geschichte des KRAV MAGA SYSTEMS

Gründer des klassischen KRAV MAGA (hebräisch für Kontaktkampf) war in den 1930er Jahren Imrich Lichtenfeld, der es zunächst dazu entwickelt hatte um anderen Menschen zu zeigen, wie sie sich vor antisemitischen Übergriffen schützen können. Später entwickelte er sein System weiter und wurde damit erfolgreicher Nahkampfausbilder in der israelischen Armee. Nach seiner aktiven Zeit beim Militär änderte er sein bislang sehr militärisch geprägtes System wieder ab, um es fortan auch den Angehörigen von Polizei- und Justizbehörden und nicht zuletzt erneut den Zivilisten zu lehren, für die er es ja ursprünglich erfunden hatte.

imi-lichtenfeld-03   (Bild: Imrich „Imi“ Lichtenfeld)

%d Bloggern gefällt das: